Eine Schwabenland-Reise

vom 07.06.2015 bis zum 15.06.2015

In diesem Jahr geht es ins Schwabenland verbunden mit einer Werksbesichtigung. Damit möchte ich den Wunsch vieler Kunden erfüllen.

Wir treffen uns am 07.06.2015 im Gitzenweilerhof in Lindau zu einem gemeinsamen Abendessen. Der Gitzenweilerhof Campingplatz ist ein mehrfach ausgezeichneter Platz. Der eine oder andere kennt ihn sicher. Am nächsten Tag, dem 08.06., fahren wir mit dem Bus zum Lindauer Hafen und schiffen ein auf eine Bodenseefahrt zur Insel Mainau. Der Juni ist prädestiniert für ein Blumenmeer, dass uns da erwarten wird. Sicher ein Tageserlebnis in Verbindung mit der Schifffahrt auf dem Bodensee. Abends werden wir wieder gemeinsam essen – wo weiß ich noch nicht, aber es wird sicher gut werden. Am 09.06. fahren wir weiter über Friedrichshafen zur kurzen Besichtigung der Altstadt mit Mittagspause und am späten Nachmittag geht es dann nach Bad Waldsee zur Therme. Hier haben wir am Abend die Möglichkeit in der traumhaften Therme baden zu gehen und anschließend machen wir einen Spaziergang in die Altstadt von Bad Waldsee, wo wir auch unser Abendessen einnehmen werden. Am nächsten Morgen, dem 10.06., um 9 Uhr fahren wir rüber zum Erwin-Hymer-Museum. Hier lassen wir uns durch die ganze Welt des mobilen Reisens führen. Sie werden sicher fasziniert von den Vorfahren unserer heutigen Caravans und Reisemobilen sein. Mittagessen bekommen wir dann in der Kantine von der Firma Hymer, Danach haben wir eine Werksführung und ich hoffe und wünsche mir, dass Max Rothenhäusler diese Führung für uns macht. Seine emotionale Art zieht uns alle in den Bann dieses Werkes. Gegen 17Uhr fahren wir nach Bad Schussenried ins Bierkrugmuseum. Dort gibt es direkt an der Brauerei Stellplätze, sodass wir dieses „kostbare Nass“ mit einer deftigen schwäbischen Mahlzeit auch richtig genießen können. Am 11.06 nach dem Ausschlafen, geht es weiter nach Memmingen. Hier gibt es den roten und grünen Wanderweg, um die Stadt zu Fuß zu erkunden. Hier übernachten wir auf dem Womostellplatz in der Colmarer Str. und am 12.06 geht es dann nach Kötz zur Firma Alko. Aus alter Freundschaft, ich kannte schon den Alois Kober, Gründer dieses weltweiten Unternehmens, bekommen wir hier eine Werksführung und ein Sicherheitsfahrtraining. Abends werden wir in der Schloßbrauerei Autenried den Tag mit fester und flüssiger Nahrung zünftig beenden. Am 13.06. fahren wir weiter nach Ulm. Die Geschichte von Ulm hat uns viele historische Sehenswürdigkeiten hinterlassen durch die wir uns führen lassen. Im denkmalgeschützten „schiefen Haus“ im Fischerviertel werden wir mittags speisen. In Ulm übernachten wir auch. Am 14.06.unserem letzten Tag geht es nach Blaubeuren mit seinen unerwartet vielen Blickwinkeln auf verschiedene Epochen der Erd- und Menschheitsgeschichte –immer spielt der Blautopf eine zentrale Rolle: Sei es als Einstieg in ein riesiges Höhlensystem das sich weit unter der Schwäbischen Alb verzweigt. Wir werden es uns ansehen. Der „Gasthof Blautopf La Locanda“,
das noch immer voller Mythen und Geheimnisse.
sagenumwobene Haus inmitten einer romantischen Kulisse wird uns ebenso verzaubern wie seinerzeit die Wassernixe " Schöne Lau", die der Sage nach im Keller dieses Hauses auftauchte. Hier ist der Abschiedsabend unserer Reise und ich bin mir sicher, dass dieser vom Wirt des Hauses uns passend zum Ambiente zelebriert wird.

Anmeldeschluss ist der 30.04. 2015. Änderungen vorbehalten, Preis pro Person 660,-€

           

Unsere Gruppe umfasst höchstens 8 Mobile

Ich freue mich auf diese Reise mit Euch/Ihnen

Herzliche Grüße

Maria/Maria Dhonau

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon: 0208-4842961 Mobil:    0171-6463185